SBWL Organisation – neu ab SS 2017

Durch unseren Einsatz haben wir erreicht, dass es neben der neuen SBWL ‚Data Science‘, die seit dem WS 2016/17 angeboten wird, auch eine zweite, neue SBWL – nämlich ‚Organisation‚ – geben wird.

Wir haben für dich hier die wichtigsten Infos rund um die SBWL Organisation zusammengefasst.

Worum geht’s in der SBWL?

Für modernes Management ist es unerlässlich zu verstehen, wie Organisationen intern und in Interaktion mit ihrer Umwelt funktionieren. Bislang gibt es im Bachelorstudium ›Wirtschafts- und Sozialwissenschaften‹ keine Spezialisierung, welche Studierende genau mit diesem Teilbereich der Betriebswirtschaft näher vertraut macht. Diese Spezielle Betriebswirtschaftslehre macht es sich zum Ziel, euch Kenntnisse über Organisation und Organisationen zu vermitteln und diese Kenntnisse auf die Organisations- und Managementpraxis zu übertragen.

Wie viele Plätze gibt es pro Semester?

Pro Semester stehen 30 Plätze zur Verfügung. 1/3 der Plätze wird über das Motivationsschreiben vergeben, die anderen 2/3 über die bisherige Studienleistung (tagesaktuelles Ranking gewichtet nach ECTS und Studiendauer).

 

Wie schnell kann ich die SBWL absolvieren?

Grundsätzlich sollte die SBWL locker in zwei Semester schaffbar sein.
Wir empfehlen dir folgenden Aufbau:

1. Semester:
Grundkurs 1 – Organisation und Governance
Grundkurs 2 – Organisationsanalyse und -gestaltung
Vertiefungskurs 1

2. Semester:
Vertiefungskurs 2
Vertiefungskurs 3 – Projektseminar

 

Wie komme ich rein?

  • Step 1: Als erstes meldest du dich über LPIS zum „Einstieg in die SBWL: Organisation“ an. Die Anmeldung ist zwischen 30. Jänner und 06. Februar möglich.
  • Step 2: Motivationsschreiben & Lebenslauf
    Hier musst du über Learn@WU in der AG (Menüpunkt „Aufgaben“) ein einseitiges Motivationsschreiben und deinen Lebenslauf im PDF Format hochladen. Solltest du PFO noch nicht gemacht haben, führe die Gründe dafür in deinem Motivationsschreiben an.

 

Nähere Informationen bekommst du auch hier.